Виктор Эдуард Приб - Литература
Поэзия

Die Liebe als das Leben
Любовь как жизнь
(In Metrum des dreihebigen Jambus)

März 1998


Freudvoll
Und leidvoll,
Gedankenvoll sein,
Hangen
Und bangen
in schwebender Pein,
Himmelhoch jauchzend,
zum Tode betrübt -
Glücklich allein
Ist die Seele, die liebt.

Johann Wolfgang von Goethe "Egmont"

Die Liebe ist ein Glück,
Die Liebe - Schicksalsschmuck.
Die Liebe ist ein Traum
Die Liebe - Sonnenraum.

Die Liebe macht zum Gott,
Mit ihr wird nie man tot.
Die Liebe ist das Licht
Unendlichen Gedichts.

Die Liebe bildet Reich -
Dort ist man himmlisch reich.
Sie schenkt die ganze Welt,
In der man sich verfehlt.

Man ist dort nie allein -
Was darf schon schöner sein!
Die Liebe ist mein Herbst -
Die Liebe bist Du selbst!...

Nun bist Du nicht mehr da -
Was bleibt Verliebten dann?
Das Leben ohne Glück,
Das Schicksal ohne Schmuck.

Das Leben ohne Träume,
In völlig dunklen Räumen,
Sei nun gebettet Gott
Um den Befreier-Tod.

Löscht sich das Liebeslicht,
Und rettet nur Gedicht.
So plötzlich wird das Reich
Vom Leid, von Schmerzen reich.

Zerfällt die ganze Welt,
In der man selbst zerfällt,
In Einsamkeit allein -
Kein Leid darf schlimmer sein.

Doch Botschaft dieses Leids,
Dass mir die Liebe bleibt,
Sie erntet man im Herbst -
Du bist die Ernte selbst!

x x x

Из моего немецкого поэтического сборника
"Was gereimt werden muss".


Все мои литературные манускрипты
(pdf-дигитальскрипты)