Viktor Eduard Prieb - Literatur
Poesie

Nicht in meinem im Jahre 2017 verlegten poetischen Sammelband
„Was gereimt werden muss“ (143 Seiten) ISBN 978-620-2-44365-4

Wozu, warum?
(In Metrum des vierhebigen Jambus)

Berlin, Januar 2021

Russische Version

Wozu mir die schlaflose Nächte?
Wozu Gedichte, Träumen Mächte?
Wozu, im Trubel ohne Gott,
Schenkt Schicksal mir mit Dir Komplott?

Ich habe nicht darum gebeten
Und wollte werdn nicht zum Poeten,
Damit, nach schneidig‘ Leiden, ich
Verkatert schreibe das Gedicht.

Nun gut, erfuhr ich diese Macht,
Erlebte sie in voller Pracht –
Warum, erneut im Hamsterrad,
Verlor ich meines Lebens Pfad?

Warum konnt‘ ich vermeiden nicht
Mit Falschen zu umgeben mich?
Denn Einsamkeit gab endlich mir
Der Freiheit Wunderelixier.

Der Ehre, des Gewissens Freiheit,
Wo ich erfuhr der Seele Reinheit
Von Lügen, Tricks und Schmeichelein.
Wo konnt‘ ich selbst und ehrlich sein!

Warum, wie ein verliebter Bub,
Voraussehend Schluss abrupt,
Besitzen wollend sie so sehr,
Lief ich ihr wieder hinterher?

Wozu? Warum? Problem‘ Palette.
Als Frage Rauch von Zigarette,
Erdrückend stille dunkle Nacht,
Dein Licht, das hält mich ab nun wach...

***

Mein poetischer Sammelband
"Was gereimt werden muss".


All meine literarischen Manuskripte
(PDF-Digitalskripte)