Viktor Eduard Prieb - Literatur
Poesie

Nicht in meinem im Jahre 2017 verlegten poetischen Sammelband
„Was gereimt werden muss“ (143 Seiten) ISBN 978-620-2-44365-4

Die technischen Details
(in Metrum des zweihebigen Jambus)
2008 - 2020, Berlin

In Augenblicken
Des Chats in Echtzeit,
In steten Klicken
Verflogen Nächte...

Gesprengte Welt
Durch Lieblingstöne
Im Internet,
Am Telefone...

Mit meinen Trieben
Hab das Erbarmen
Leibloser Liebe
Gelebt wie starb ich...

Wir lebten Traum...
Dann durch Erregung
Wir brachten Raum
Schnell in Bewegung...

Ich wusste nicht
Beim Flug in Abgrund,
Ob finde dich
Aufm Sternepfad nun...

Mit aller Macht
Erreicht‘ dich letztlich,
Und jede Nacht
War uns die letzte...

Neu war mir alles...
In dem Zustande
Das Wort zu halten
War nicht im Stand ich...

Wird Tra-um wahr,
Erhielt er Namen,
Das Leb’n, was war,
Ist dann vergangen...

Löscht dann die Zeit
Koordinaten
Dir tun nun Leid
Die früh‘ren Taten...

Ob war da etwas,
Od‘ Schein es täte...
Od‘ sind das etwa
Realitäten...

Nur die Adresse
Zweisamer Zeit –
Die Spur vergessner
Vergangenheit ...

Ein Fotoschuss...
Doch schmerzt Annahme:
Liegt Näh von uns
An "Selbstaufnahme"...

* * *


Mein poetischer Sammelband
"Was gereimt werden muss".


All meine literarischen Manuskripte
(PDF-Digitalskripte)