Viktor Eduard Prieb - Literatur
Poesie

Nicht in meinem im Jahre 2017 verlegten poetischen Sammelband
„Was gereimt werden muss“ (143 Seiten) ISBN 978-620-2-44365-4

Dein Porträt
(in Metrum des vierhebigen Jambus)
2008 - 2020, Berlin

Wie wenige gibt‘s von klugen Seelen
Und kluger Güte auf der Welt!
Wie schwer das ist, zu sein die Quelle
Von dem, was nur in Liebe zählt!

Du bist wie ich bestraft mit Sinnen,
Verstärkt noch durch das milde Herz,
Versuchst das Leben zu ersinnen
Und schleppst somit dein schweres Kreuz!

Ohn‘ selbst zu merken Nebenschäden,
Machst alle Männer du verrückt.
Du strebst nach Harmonie jedweder
Und leidest ihnen selbst zurück...

Verstehend nicht die eigne Rolle
Der Liebe Schenk‘rin in Tristess‘,
Für andren leidest wiederholend
Du, Göttin geistiger Nobless‘!!!

Du scheinst unter von dir Verrückten
Getroffn zu haben den noch nie,
Der dich versteht, trotz der Verrücktheit,
Und deinen Traum von Harmonie!

Der, klar selbst leidend an der Liebe,
Vergießt sich endlich und direkt
Wünscht dir nur Glück und seinen Triebe
Wie Dornenkrone selbst nun trägt!

* * *


Mein poetischer Sammelband
"Was gereimt werden muss".


All meine literarischen Manuskripte
(PDF-Digitalskripte)