Viktor Eduard Prieb - Literatur
Poesie

Nicht in meinem im Jahre 2017 verlegten poetischen Sammelband
„Was gereimt werden muss“ (143 Seiten) ISBN 978-620-2-44365-4

Auf der Spur
(in Metrum des vierhebigen Trochäus)

Januar 2021

Schneebedeckt Unendlichkeit,
Dickicht nur und Wald,
Tausend Kilometer weit
Sauset Russland bald.
Umgeweht von Winden ich
Rase Tag und Nacht,
"Russland" misst die Weit‘ mit sich,
Bringt mich weg vom Krach...

Von geheimer Kraft geführt,
Ohne dies zu meinen,
Fahre wieder ich verwirrt
Zur vermacht‘n Ukraine.
Wenn vom Grame überfüllt
Jetzt dahin ich eile,
Aus dort stamme ich dafür
Auch durch meine Ahnen.

Vater-Kind-Gespräche
Fanden statt daheim:
Strohgedeckte Dächer,
Unsres Landguts Hein,
Rauschende Bäche,
Mühlen Malerei,
Vaters Kindheitslächeln -
Alles ward mir Schrein.

Auf Schlachtfeldern grollte
Unermesslich Not,
Aller Kriege Gräuel –
Alles fand statt dort.
Wo bei Gulyaypole
Herrschte mal Makhno,
Ward zu meiner Rolle
Im Geschichtskino.

* * *

Mein poetischer Sammelband
"Was gereimt werden muss".


All meine literarischen Manuskripte
(PDF-Digitalskripte)