Viktor Eduard Prieb - Literatur
Poesie

Nicht in meinem im Jahre 2017 verlegten poetischen Sammelband
„Was gereimt werden muss“ (143 Seiten) ISBN 978-620-2-44365-4

Der Schwur
(in Metrum des vierhebigen Anapästes)

Januar 2021

Mit der Glut meiner Liebe zu trocknen dir Tränen,
Deine Sorgen zu nehm‘n mir auf Schläfen als Grau,
Dich von allen Gewittern und Stürmen zu trennen,
Und dein Dasein zu schützen, zu heben zum Traum!

Zu befrein Dich als Ritter von all deinen Ängsten,
Zu zerstreu'n deinen Alltag mit meinem Gedicht,
Zu verbreiten vor Dir Lebenswege, die Längsten,
Sie zu gehen mit Dir wär‘ das Ziel nur für mich!

Auf den Flug meiner Seel‘ mitzunehmen Dein Leben,
Deine Liebe, Dein Glück wünsche ich mir so sehr!
Du wärst niemals zum Alltag in meinem Bestreben,
Sondern schönes Gedicht, ungeschriebene Mär!

* * *

Mein poetischer Sammelband
"Was gereimt werden muss".


All meine literarischen Manuskripte
(PDF-Digitalskripte)